Antworten
toto
Beiträge: 3
Registriert: So 6. Jan 2008, 15:50

Beitrag von toto » So 6. Jan 2008, 16:10

Hi,

bin neu hier.Wollte mal fragen ob jemand eine ahnung hat, wie ich an Firmen in Dänemark herantreten kann, ohne große Dänischkenntnisse?

Das heißt jetzt nicht das ich gar kein Dänisch kann ( lerne es gerade), aber mir wäre es peinlich, wenn der Angerufene mich nicht verstehen würde :oops: .

Ich suche eine Stelle als Schweißer, vielleicht könnt Ihr mir weiter helfen.

Ansonsten habe ich mich schlau gemacht und würde nicht ganz unvorbereitet nach Dänemark gehen.

Das mit den Wohnungen habe ich aber noch nicht ganz verstanden.Gibt es keine Mietwohnungen in Dänemark?

Wäre schön wenn Ihr mir weiterhelfen könntet.

BlackRocket
Beiträge: 286
Registriert: So 30. Apr 2000, 22:00

Beitrag von BlackRocket » Mo 7. Jan 2008, 06:35

Hallo,



ich hatte hier schon mal ein paar Hinweise zur Jobsuche niedergeschrieben, welche ich die empfehle zu lesen, aber ich kann dir schon jetzt sagen ohne Dänischkenntnisse sieht die Sache schlecht aus. Sorry das ich dir keine bessere Antwort geben kann, ich kann dir aber folgenden Link ans Herz legen http://www.denmark.dk/de/menu/Wohnenundarbeiten/.

AXHEIKE
Beiträge: 15
Registriert: So 30. Dez 2007, 18:52

Beitrag von AXHEIKE » Mo 7. Jan 2008, 17:06

Hej toto, schließe mich dem o.g. an. Ist ja eigentlich auch logisch,wir erwarten von "unseren" Ausländern ja auch,das sie sich Mühe geben uns zu verstehen. In DK bist DU der Ausländer!! Naja, Du lernst ja :bingo:

Mietwohnungen gibt es nicht so viele, schau doch mal bei http://www.bolig.dk

Auf Seeland ist es jedoch schwer was zu bekommen und sehr teuer. :roll:

Dazu mal gleich angemerkt, in DK sind die Mieten etwas teurer!

toto
Beiträge: 3
Registriert: So 6. Jan 2008, 15:50

Beitrag von toto » Mi 9. Jan 2008, 14:42

Hi,

danke für Eure Nachrichten.Da ich selber weiss das ICH in Dänemark der Ausländer bin, weiss ich auch das ich die Sprache beherschen muß.Das erwarte ich von unseren Ausländer ja auch.Ich dachte mir ich könnte aber am besten lernen, wenn ich mit ein paar kenntnissen dort Leben würde.Ich erwarte auch nicht das die Dänen auf mich zukommen.

Aber dennoch danke für die Tipps.

AXHEIKE
Beiträge: 15
Registriert: So 30. Dez 2007, 18:52

Beitrag von AXHEIKE » Mi 9. Jan 2008, 14:57

Hej toto, das schlimmste an der Sprache ist , verstehen wenn die Dänen sprechen! Die haben nämlich die grandiose Angewohnheit wahnsinnig schnell zu reden und halbe Worte zu verschlucken! Aber mit einem netten " vil du værre so venlig tale lidt som langsomere" kommt man dann auch weiter ,an Deinen Beitrægen sieht man ja schon das Du nett bist !! :lol:

toto
Beiträge: 3
Registriert: So 6. Jan 2008, 15:50

Beitrag von toto » Do 10. Jan 2008, 12:25

Danke AXHEIKE,

ich denke, ich bin charakterlich schon so gefestigt, das ich auch in einem anderen Land gut klar kommen würde.Die Idee mit Dänemark ist auch nicht seid gestern, sondern ich mache mir schon seid bestimmt 2 Jahren einen Kopf, wo es mich hinzieht.

Mit Dänen habe ich nunmal nur positive Erfahrungen machen können und daher dachte ich mir, ich könnte evtl. in Dänemark meine neue Heimat finden.

Aber ich denke das ich noch ein wenig die Schulbank (Sprachkurs) drücken muß, bevor ich nach Dänemark ziehe.

AXHEIKE
Beiträge: 15
Registriert: So 30. Dez 2007, 18:52

Beitrag von AXHEIKE » Do 10. Jan 2008, 16:15

Hast PN !! 8)

Antworten